Markiert: Politik

Autobiografie: Die Präsidentenjahre

Nelson Mandela und Mandla Langa: Dare not Linger – Wage nicht zu zögern. Übersetzt von Katrin Harlaß, Susanne Held und Jörn Pinnow. Erscheint am 26. Oktober 2017 bei Lübbe. Als Nelson Mandela im Dezember...

Varoufakis: Bankenrettung und Machtpolitik

Neu: Yanis Varoufakis: Die ganze Geschichte. Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment. München: Kunstmann 2017. Übersetzt von Anne Emmert, Ursel Schäfer und Claus Varrelmann. Als griechischer Finanzminister löste Varoufakis eine der spektakulärsten und kontroversesten Auseinandersetzungen...

Glückliche Wirkungen

Der Wunsch nach einer besseren Welt begleitet die Menschheit seit jeher. In diesem einzigartigen Band versammeln Alida Bremer und Michael Krüger Beiträge von Autoren und Künstlern, die sich unter dem Goethe entlehnten Motto »glückliche...

Mossad: Fehlschläge inbegriffen

Neu: Michael Bar-Zohar/Nissim Mischal: Mossad: Missionen des israelischen Geheimdienstes. Übersetzung aus dem Englischen von Katrin Harlaß. Köln: Quadriga 2015. Kein Geheimdienst weltweit ist so bekannt, keiner so legendär und berüchtigt wie der israelische Auslandsgeheimdienst...

Rechtspopulismus in Europa

Lange bevor im linken Spektrum etwa Syriza und Podemos in Griechenland und Portugal stark wurden, entwickelten sich in vielen europäischen Ländern rechtspopulistische Bewegungen und Parteien, die bei Wahlen zum Teil enorme Erfolge feiern: in...

Ändere die Welt!

SPIEGEL Bestsellerliste Sachbuch April 2015 Jean Ziegler: Ändere die Welt! Aus dem Französischen von Ursel Schäfer. München: C. Bertelsmann, 2015. Jedes Jahr versuchen Zehntausende von Flüchtlingen über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. 2014...

Bekenntnisse eines Menschenhändlers

Von Andrea Di Nicola und Giampaolo Musumeci Aus dem Italienischen von Christine Ammann Verlag Antje Kunstmann, München 2015 Verlagsinformationen: Ärmliche, mit Flüchtlingen überladene Fischerboote, abgerissene Gestalten in Auffanglagern prägen unser Bild illegaler Immigration –...

Der Feminismus lebt

Die junge Britin Laurie Penny packt in ihrem neuen Buch den Feminismus erfrischend neu an. Sie spürt „abgefuckten Mädchen“ und „verlorenen Jungs“ nach, die der neoliberalistischen Marktkälte, der globalen Krise und dem Sozialstaatabbau zum...