Enrico Heinemann: Bibliografie

Nach Sachgruppen: Politik und GesellschaftGeschichte und ZeitgeschichteNaturwissenschaften, Medizin und ihre GeschichteKulturgeschichte Religion, Theologie, Kirche und ihre Geschichte Wirtschaft und Finanzen Länder, Menschen, Abenteuer Bildbandtexte Biografisches Belletristik Psychologie und Gesellschaft Technik, IT und Zukunft Verschiedenes.

Politik und Gesellschaft

2035Die Welt im Jahr 2035. Gesehen von der CIA. Das Paradox des Fortschritts, München: C. H. Beck, 2017 (mit Christoph Bausum und Karin Schuler).

Raoul Martinez, Freedom. Die falsche und die wahre Freiheit. Wofür es sich jetzt zu kämpfen lohnt, Hamburg: Hoffman und Campe, 2017.

Emmanuel Todd, Wer ist Charlie? Die Anschläge von Paris und die Verlogenheit des Westens, München: C. H. Beck, 2016.

Mark Hertsgaard, Die Aufrechten. Whistleblowing in der Ära Snowden, München: Hanser, 2016 (mit Henning Dedekind u. a.)

Henry Kissinger, Weltordnung, München: C. Bertelsmann, 2014 (mit Karl-Heinz Dürr).

William J. Dobson, Diktatur 2.0. Ob Russland oder Ägypten … Ein Frontbericht, München: Karl Blessing, 2012 (mit Karin Schuler).

Parmy Olson, Inside Anonymous. Aus dem Innenleben des Globalen Cyber-Aufstands, München: Redline, 2012 (mit Sigrid Schmid u. a.)

Emmanuel Todd, Frei! Der arabische Frühling und was er für die Welt bedeutet, München: Piper, 2011.

Al Gore, Wir haben die Wahl. Ein Plan zur Lösung der Klimakrise, München: Riemann, 2009 (mit Werner Roller und Heike Schlatterer).

Jousef Courbage und Emmanuel Todd, Die unaufhaltsame Revolution. Wie die Werte der Moderne die islamische Welt verändern, München: Piper, 2008.

Michael Moore, Yes, we can. Mikes ultimativer Wahlführer, München und Zürich: Piper, 2008 (mit Ursel Schäfer und Helmut Dierlamm).

Al Gore, Angriff auf die Vernunft, München: Riemann, 2007 (mit Friedrich Pflüger).

Christine Ockrent, Das Schwarzbuch zur Lage der Frauen. Eine Bestandsaufnahme, München und Zürich: Pendo, 2007 (mit Ursel Schäfer u. a.).

Gilles Kepel (Hg.), Texte des Terrors, München: Piper, 2006 (mit Ursel Schäfer u. a.).

Stephen Grey, Das Schattenreich der USA. Amerikas schmutziger Krieg gegen den Terror, München: DVA, 2006 (mit Norbert Juraschitz u. a.).

Eric Laurent, 9/11/01. Die Wahrheit, München: Piper, 2005.

Gilles Kepel, Die neuen Kreuzzüge. Die arabische Welt und die Zukunft des Westens, München: Piper, 2004 (mit Ursel Schäfer und Bertold Galli).

Emmanuel Todd, Weltmacht USA. Ein Nachruf, München: Piper, 2003 (mit Ursel Schäfer).

Paul Kingsnorth, Global Attack! Der neue Widerstand gegen die Diktatur der Konzerne, Bergisch Gladbach: Lübbe, 2003 (mit Helmut Dierlamm und Norbert Juraschitz).

Pino Arlacchi, Ware Mensch. Der Skandal des modernen Sklavenhandels, München: Piper, 2000.

Philippe Lemarchand und Lamia Radi, Israel und Palästina morgen, Braunschweig: Westermann, 1997 (mit Ursel Schäfer).

Naomi Wolf, Die Stärke der Frauen. Gegen den falsch verstandenen Feminismus, München: Droemer Knaur, 1993 (mit Andrea Galler und Sonja Göttler).

Alex Shoumatoff, Chico Mendes, Der Regenwald brennt, München: C. Bertelsmann, 1990 (mit Christa Broermann und Wolfram Ströle).

Nach oben

Geschichte und Zeitgeschichte

Mark Riebling, Die Spione des Papstes. Der Vatikan im Kampf gegen Hitler, München: Piper, 2017 (mit Norbert Juraschitz).

Oliver Stone, Peter Kuznick, Amerikas ungeschriebene Geschichte. Die Schattenseiten der Weltmacht, München: Propyläen, 2015 (mit Thomas Pfeiffer).

Munro Price, Napoleon. Der Untergang, München: Siedler, 2015 (mit Heike Schlatterer).

Serge Gruzinski, Drache und Federschlange. Europas Griff nach Amerika und China 1519/20, Frankfurt a. M./New York: Campus, 2014 (mit Reinhard Tiffert).

Christian Ingrao, Hitlers Elite. Die Wegbereiter des nationalsozialistischen Widerstands, Berlin: Propyläen, 2012 (mit Ursel Schäfer).

Toby Wilkinson, Aufstieg und Fall des Alten Ägypten. Die Geschichte einer geheimnisvollen Zivilisation vom 5. Jahrtausend v. Chr. bis Kleopatra, München: DVA, 2012 (mit Karin Schuler).

Stéphane Courtois (Hg.), Das Handbuch des Kommunismus. Geschichte, Ideen, Köpfe, München: Piper, 2010 (mit Ulla Held und Stephanie Singh).

Christopher Andrew, MI 5. Die wahre Geschichte des britischen Geheimdienstes, Berlin: Propyläen, 2010 (mit Stephan Gebauer und Norbert Juraschitz).

Mark Grosset und Nicolas Werth, Die Ära Stalin. Leben in einer totalitären Gesellschaft, Stuttgart: Theiss, 2008.

Tom Segev, 1967. Israels zweite Geburt, München: Siedler, 2007 (mit Helmut Dierlamm und Hans Freundl).

Nicolas Werth, Die Insel der Kannibalen. Stalins vergessener Gulag, München: Siedler, 2006 (mit Norbert Juraschitz).

Christopher Andrew und Wassili Mitrochin, Das Schwarzbuch des KGB 2. Moskaus Geheimoperationen im Kalten Krieg, Berlin: Propyläen, 2006 (mit Heike Schlatterer und Norbert Juraschitz).

Christine El Mahdy, Das Geheimnis der Cheops-Pyramide, München: Goldmann, 2005 (mit Karin Schuler).

Tony Perrottet, In Troja ist kein Zimmer frei. Bildungs- und Vergnügungsreisen in der Antike, München: Blessing, 2002 (mit Karin Schuler).

Joël Kotek und Pierre Rigoulot, Das Jahrhundert der Lager. Gefangenschaft, Zwangsarbeit, Vernichtung, München; Propyläen, 2001 (mit Ursel Schäfer u. a.).

Stéphane Courtois, Nicolas Werth u. a., Das Schwarzbuch des Kommunismus. Unterdrückung, Verbrechen und Terror, Neuaufl. München: Piper, 2000 (mit Ursel Schäfer u. a.).

Henry A. Turner, Hitlers Weg zur Macht. Der Januar 1933, München: Luchterhand, 1996 (mit Thomas Pfeiffer).

Joseph Rovan, Geschichte der Deutschen. Von ihren Ursprüngen bis heute, München/Wien: Hanser, 1995, (Neuaufl. DTV, 2001) (mit Reiner Pfleiderer und Reinhard Tiffert).

Brian Moynahan, Das Jahrhundert Russlands. 1894-1994, München: C. Bertelsmann, 1994 (mit Helmut Dierlamm und Klaus Fritz).

Nach oben

Naturwissenschaften, Medizin und ihre Geschichte

Carlo Rovelli, Die Ordnung der Zeit, Reinbek: Rowohlt, 2018.

Barbara Ehrenreich, Wollen wir ewig leben? Die Wellness-Epidemie, die Gewissheit des Todes und unsere Illusion von Kontrolle. München: Antje Kunstmann, 2018 (mit Ursel Schäfer).

Carlo Rovelli, Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint, Reinbek: Rowohlt, 2016.

John Freely, Kopernikus. Revolutionär des Himmels, Stuttgart: Klett Cotta, 2015.

Jonah Lehrer, Imagine! Wie das kreative Gehirn funktioniert, München: C. H. Beck, 2014.

Martin A. Nowak und Roger Highfield, Kooperative Intelligenz. Das Erfolgsgeheimnis der Evolution, München: C. H. Beck, 2013.

Paolo Zellini, Eine kurze Geschichte der Unendlichkeit, München: C. H. Beck, 2010.

Darren Naish, Die faszinierende Entdeckung der Dinosaurier, Stuttgart: Theiss, 2010 (mit Norbert Juraschitz und Karin Schuler).

Keith Devlin, Pascal, Fermat und die Berechnung des Glücks. Eine Reise in die Geschichte der Mathematik, München: C. H. Beck, 2009.

Jonah Lehrer, Wie wir entscheiden. Das erfolgreiche Zusammenspiel von Kopf und Bauch, München: Piper, 2009.

Michael Shnayerson und Mark Plotkin, Die lautlosen Killer. Neue Bakterien bedrohen die Menschheit, München: Karl Blessing, 2003.

Sherwin Nuland, Der Blick unter die Haut. Der Weg der Medizin von der Magie zur Wissenschaft – und zurück, München: Karl Blessing, 2002 (mit Werner Roller).

Sherwin Nuland, Wie wir sterben: ein Ende in Würde, 3. Aufl., München: Kindler, 1996 (mit Reinhard Tiffert).

Caryle Hirshberg und Marc Ian Barasch, Unerwartete Genesung. Die Kraft zur Heilung kommt aus uns selbst, München: Droemer Knaur, 1995 (mit Reiner Pfleiderer).

Dennis Overbye, Das Echo des Urknalls. Kernfragen der modernen Kosmologie, München: Droemer Knaur, 1991 (mit Helmut Dierlamm u. a.).

Nach oben

Kulturgeschichte

Emmanuel Todd, Traurige Moderne. Eine Geschichte der Menschheit von der Steinzeit bis zum Homo americanus, München: C.H. Beck, 2018 (mit Werner Damson).

Michel Onfray, Niedergang. Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur — von Jesus bis Bin Laden, München: Knaus, 2018 (mit Stephanie Singh).

Robert Darnton, Die Zensoren. Wie staatliche Kontrolle die Literatur beeinflusst hat. Vom vorrevolutionären Frankreich bis zur DDR, München: Siedler, 2016.

Robert Fossier, Das Leben im Mittelalter, 10. Aufl., München: Piper, 2016 (1. Aufl. 2009) (mit Michael Bayer und Reiner Pfleiderer).

Michael Pollan, Kochen. Eine Naturgeschichte der Transformation, München: Kunstmann, 2014 (mit Katja Hald und Renate Weitbrecht).

Victor Loupan und Alain Noël, Das Geheimnis der Illuminati. Die wahren Hintergründe von Dan Browns Bestseller, München: Piper 2006.

Pierre Nora (Hg.), Erinnerungsorte Frankreichs, München: C. H. Beck, 2005 (mit Michael Bayer u. a.)

Robert Hughes, Barcelona. Stadt der Wunder, München: Kindler, 1992 (mit Ulrike Wasel und Klaus Timmermann).

Religion, Theologie, Kirche und ihre Geschichte

Ayaan Hirsi Ali, Reformiert euch! Warum der Islam sich ändern muss, München: Knaus, 2015 (mit Michael Bayer und Eva-Maria Schnitzler).

John Cornwell, Die Beichte. Eine dunkle Geschichte, Berlin: Berlin Verlag, 2014 (mit Helmut Dierlamm).

R. J. Berry (Hg.), Gott oder Zufall. Was wir wissen, was wir glauben, München: Pattloch, 2013 (mit Katrin Krips-Schmidt).

Gianluigi Nuzzi, Seine Heiligkeit. Die geheimen Dokumente aus dem Schreibtisch von Papst Benedikt XVI., München: Piper, 2012 (mit Walter Kögler u. a.).

Carmelo Abbate, Sex und der Vatikan. Ein Bericht über die verborgenen Seiten der Kirche, München: Goldmann, 2012 (mit Ines Klöhn).

Nick Page, Der falsche Messias. Die wahre Geschichte des Jesus von Nazareth, München: Pattloch, 2012 (mit Henning Dedekind).

Jacob Neusner, Ein Rabbi spricht mit Jesus, 2. Aufl., Freiburg u. a.: Herder, 2007 (mit Karin Miedler).

Fernando und Gioia Lanzi, Das Buch der Heiligen. Kunst, Symbole und Geschichte, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2003 (mit Karin Schuler).

Nach oben

Wirtschaft und Finanzen

Dave Elder-Vass, Profit und Gabe in der digitalen Ökonomie, Hamburg 2018.

Daniel Cohen, Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos. Eine Wachstumskritik, München: Knaus, 2016.

Lynda Gratton, Job Future, Future Jobs. Wie wir von der neuen Arbeitswelt profitieren, München: Carl Hanser, 2012.

Hugues Le Bret, Die Woche, in der Jérome Kerviel beinahe das Weltfinanzsystem gesprengt hätte. Ein Insiderbericht, München: Kunstmann, 2011 (mit Ursel Schäfer).

George Soros, Der Blick geht nach vorn. Fünf Grundpfeiler der Märkte von morgen, München: FinanzBuch, 2010.

Jean Feyder, Mordshunger. Wer profitiert vom Elend der armen Länder?, Frankfurt a. M.: Westend, 2010 (mit Michael Bayer).

Andrew Ross Sorkin, Die Unfehlbaren. Wie Banker und Politiker nach der Lehman-Pleite darum kämpften, das Finanzsystem zu retten – und sich selbst, München: DVA, 2010 (mit Helmut Dierlamm und Ursel Schäfer).

Matt Marshall, Die Bank. Die europäische Zentralbank und der Aufstieg Europas zur führenden Wirtschaftsmacht, München: Blessing, 1999 (mit Ursel Schäfer u. a.).

Länder, Menschen, Abenteuer

Tim Cope, Der Steppenreiter. Auf den Spuren der Nomaden von Asien nach Europa, München: Piper, 2013 (mit Katja Hald u. a.)

Mike Horn, Nordpol bei Nacht: Eine Expedition in Eis und Finsternis, München: Malik 2010.

Mike Horn, Abenteuer Polarkreis. Zwei Jahre Kälte, Eis und Einsamkeit, München: Malik, 2006 (mit Reiner Pfleiderer).

Robert Whitaker, Die Frau des Kartographen und das Rätsel um die Form der Erde, München: Blessing, 2005 (mit Werner Roller).

Mike Horn, Breitengrad Null. Auf dem Äquator um die Welt, München: Malik, 2003.

Nathaniel Philbrick, Dämonen der See. Die dramatischste Expedition zur Erschließung des Pazifiks und der Antarktis (1838-1842), München: Blessing, 2004 (mit Andrea Kann).

Nach oben

Bildbandtexte

Redaktion Goodplanet, Die Erde vom All, München: Knesebeck, 2014 (mit Elsbeth Ranke).

Jimmy Nelson, Before they pass away, Kempen u. a.: teNeues, 2012.

Matthieu und Mareile Payey, Pamir. Vergessenes Volk auf dem Dach der Welt, München: Knesebeck, 2012 (mit Oliver Grasmück).

Fréderic Soltan und Dominique Rabotteau, Indien. Wiege der Spiritualität, München: Knesebeck, 2008.

Arthus Bertrand u. a., Die Zukunft unserer Erde. Globale Zusammenhänge sehen und verstehen, München: Knesebeck, 2007 (mit Reinhard Tiffert).

Marie Bariller und Guillaume de Laubier, Modedesigner privat, München: Knesebeck, 2007.

Umberto Pappalardo, Im Schatten des Vesuv. Versunkene Städte der Antike, Stuttgart: Theiss, 2006 (mit Karin Schuler).

Dora Loewenstein u. a. (Hg.), According to the Rolling Stones. Das Buch, München: Ullstein, 2003 (mit Helmut Dierlamm u. a.)

William La Riche, Alexandria. Die versunkene Stadt, München: Piper, 1996 (mit Karl-Heinz Dürr).

Kenneth Nebenzahl, Atlas zum Heiligen Land. Karten der Terra Sancta durch zwei Jahrtausende, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 1995 (mit Birgit Kaiser).

John Goss, Kartenkunst. Die Geschichte der Kartographie, Braunschweig: Westermann, 1994 (mit Reinhard Tiffert).

Carlo Pietrangeli u. a., Die Sixtinische Kapelle, Zürich: Benziger 1993.

Nach oben

Biografisches

Mike Tyson, Unbestreitbare Wahrheit. Die Autobiographie, Höfen: Hannibal, 2014 (mit Michael Bayer, Karl-Heinz Dürr und Antoinette Gittinger).

Massimo Ciancimino und Francesco La Licata, Don Vito. Mein Vater, der Pate von Palermo, München: Piper, 2010 (mit Ines Klöhn).

Alexander Norman, Das geheime Leben der Dalai Lamas. Die Geschichte der Gottkönige von Tibet, Bergisch Gladbach: Lübbe, 2007 (mit Ursel Schäfer).

Königin Noor, Im Geist der Versöhnung. Ein Leben zwischen zwei Welten, München: List, 2003 (mit Norbert Helmut Dierlamm, Norbert Juraschitz und Werner Roller).

Catherine Merridale, Steinerne Nächte. Leiden und Sterben in Russland, München: Blessing, 2001 (mit Karin Schuler und Karin Miedler).

Wladimir Fedorowski, Die Zarinnen. Rußlands mächtige Frauen, München: Piper, 2001 (mit Cäcilie Plininger).

Christiane Desroches Noblecourt, Ramses, Sonne Ägyptens. Die wahre Geschichte, Bergisch Gladbach: Lübbe, 1997 (mit Ursel Schäfer).

Hélène Carrère d’Encausse, Lenin, München: Piper, 2000.

Colin Powell, Mein Weg, München: Piper, 1996 (mit Norbert Juraschitz und Reinhard Tiffert).

Roger Morris, Die Clintons. Eine amerikanische Karriere, Hamburg: Spiegel-Buchverlag, 1996 (mit Norbert Juraschitz und Thomas Pfeiffer).

Michael Holyroyd, Carrington. Eine Liebe von Lytton Strachey, Reinbek: Rowohlt, 1995.

Shimon Peres, Erinnerungen, Stuttgart: DVA, 1995 (mit Andrea Kann und Renate Weitbrecht).

Laurence Leamer, Die Frauen der Kennedys, München: C. Bertelsmann, 1994 (mit C. Neugebauer, M. Reiz und R. Weitbrecht).

Christiane Gil, Machiavelli. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1994 (mit Ursel Schäfer).

Max Gallo, Rosa Luxemburg. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1993 (mit Reiner Pfleiderer und Birgit Kaiser).

Michel Duchein, Maria Stuart. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1992 (mit Ursel Schäfer).

Evelyne Lever, Marie Antoinette. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1992 (mit Ursel Schäfer).

Rian Malan, Mein Verräter-Herz. Mordland Südafrika, Reinbek: Rowohlt, 1990 (mit Gabriele Burkhardt).

Pierre Aubé, Thomas Becket. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1990 (mit Ursel Schäfer).

Léon E. Halkin, Erasmus von Rotterdam. Eine Biographie, Zürich: Benziger, 1989.

Jean Canavaggio, Cervantes. Biographie, Zürich und München: Artemis, 1989 (mit Ursel Schäfer).

Ivan Cloulas, Die Borgias. Biographie einer Familiendynastie, Zürich: Benziger, 1988.

Nach oben

Belletristik

Tara Sue Me, Leid und Leidenschaft. Roman, München: Lago/MGV, 2015 (mit Ursula Pesch).

Tara Sue Me, Ich bin dein. Geheime Sehnsucht, München: Lago/MGV, 2012 (mit Ursula Pesch).

Max Gallo, Der lange Weg nach Castellaras. Roman, Zürich: Benziger, 1989.

Loup Durand, Daddy. Roman, Wien: Zolnay, 1997, Neuaufl., Bergisch Gladbach: Lübbe, 2003 (mit Reiner Pfleiderer).

Marcos Aguinis, Der Ketzer von Lima. Roman, München: Lichtenberg, 1998 (mit Reinhard Tiffert).

Marc-Alain Ouaknin und Dory Rotnemer, Die große Welt des jüdischen Humors, Stuttgart: Quell, 1998 (mit Reinhard Tiffert).

Marc Petit, Uroboros. Roman, Wien: Zsolnay, 1997.

Colleen McCullough, Günstlinge der Götter. Roman, München: C. Bertelsmann, 1995 (mit Helmut Dierlamm und Reinhard Tiffert).

Sylvie Cartier, Rondo Veneziano. Roman, Reinbek: Rowohlt, 1991.

Giuseppe D’Agata, Das Medaillon der Macht. Roman, Stuttgart: Ed. Weitbrecht, 1987 (mit Wiebke Schmalz).

Roberto Pazzi, Das Leiden der Zeit. Roman, Zürich: Benziger, 1990.

Roberto Pazzi, Der Bruder des letzten Zaren. Roman, Zürich: Benziger, 1988.

Nach oben

Psychologie und Gesellschaft

Mahzarin R. Banaji und Anthony G. Greenwald, Vorurteile. Wie unser Verhalten unbewusst gesteuert wird und was wir dagegen tun können, München: DTV, 2015.

Andrew Solomon, Weit vom Stamm. Wenn Kinder ganz anders als ihre Eltern sind, Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2013 (mit Hennig Dedekind u. a.).

Isabelle Filliozat, Elternliebe Elternhass. Das lebenslange Drama zwischen Eltern und Kindern, München: Piper, 2005.

Jean-Claude Bringuier und Jean Piaget, Im Allgemeinen werde ich falsch verstanden, Hamburg: Europäische Verlagsanstalt, 1996 (mit Reinhard Tiffert).

Technik, IT und Zukunft

Ray Kurzweil, Homo S@piens. Leben im 21. Jahrhundert – was bleibt vom Menschen?, Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1999 (mit Helmut Dierlamm u. a.).

Raymond Kurzweil, KI. Das Zeitalter der Künstlichen Intelligenz, München: Carl Hanser, 1993 (mit Sonja Göttler und Verena Koch).

Verschiedenes

Marie-Laure André, Mein Leben in Balance. Schluss mit Zucker. Endlich zuckerfrei glücklich, München, L.E.O. Verlag/Scorpio, 2017.

Gerald Benedict, Der Fünf-Minuten-Philosoph. 80 gute Antworten auf 80 ewige Fragen, München: DTV, 2013.

Guiness Buch der Rekorde 2002, Hamburg: Guiness, 2002 (mit Norbert Juraschitz u. a.).

Stéphanie und Serge Villecroix, Mudra. Körperharmonie durch Ihre Hände, Zürich und Düsseldorf: Walter, 1999.

Okwui Enwezor u. a. (Hg), Experimente mit der Wahrheit. Documenta11_Plattform2, Ostfildern: Hatje Cantz, 2002 (mit Helmut Dierlamm u. a.)

Bernd Greiner u. a. (Hg), Heiße Kriege im Kalten Krieg, Hamburg: Hamburger Edition, 2006.