Anne Emmert: Bibliografie

Sachbuch

Siehe auch: Erzählendes; Jugendbuch; Lektorat

Politik und Gesellschaft

Beiträge zum Online-Journal Internationale Politik und Gesellschaft (seit 2014) u. a. von Uri Avnery, James Barrat, Christine Berry, Urmila Bhoola, Ian Buruma, Amy Chan, Thomas L. Friedman, Fred Kaplan, Paul Kennedy, Helen Lewis, Paul Mason, Marianne Moor, Chantal Mouffe und Robert B. Reich.

Julia Neuberger: Antisemitismus. Wo er herkommt, was er ist und was nicht. Berlin: Berenberg, 2020.

Cas Mudde und Cristóbal Rovira Kaltwasser: Populismus. Eine sehr kurze Einführung. Bonn: Dietz, 2019.

Varoufakis, Yanis: Die ganze Geschichte. Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment. München: Kunstmann, 2017 (mit Ursel Schäfer und Claus Varrelmann).

Al Gore: Die Zukunft. Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern. München: Siedler, 2014 (mit Werner Roller und Thomas Pfeiffer).

Ha-Joon Chang: 23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen. München: C. Bertelsmann, 2010 (mit Henning Dedekind).

Richard Stengel: Mandelas Weg. Liebe, Mut, Verantwortung. München: C. Bertelsmann, 2010.

Alex Steffen. WorldChanging. München: Knesebeck, 2008 (mit Ursula Held und Norbert Juraschitz).

Jeremy Leggett: Peak Oil. Die globale Energiekrise, die Klimakatastrophe und das Ende des Ölzeitalters. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2006 (mit Heike Schlatterer).

Kurt Eichenwald: Verschwörung der Narren. Eine wahre Geschichte hinter den Mauern eines Konzerns. München: C. Bertelsmann, 2006 (mit Helmut Dierlamm und Thomas Pfeiffer).

Kulturgeschichte

Benjamin Balint: Kafkas letzter Prozess. Berlin: Berenberg 2019.

Susan Faludi: Die Perlenohrringe meines Vaters. Geschichte einer Neuerfindung. München: dtv, 2018.

Perry Anderson und Suleiman Mourad: Das Mosaik des Islam. Berlin: Berenberg, 2018.

Ben Lewis: Das komische Manifest. Kommunismus und Satire von 1917 bis 1989. München: Blessing, 2010.

Christopher Hitchens: Der Herr ist kein Hirte. Wie Religion die Welt vergiftet. München: Blessing, 2007.

Feminismus

Laurie PennyLaurie Penny: Bitch Doktrin. Gender, Macht und Sehnsucht. Hamburg: Edition Nautilus, 2017.

Andi Zeisler: Wir waren doch mal Feministinnen. Vom Riot Grrrl zum Covergirl. Der Ausverkauf einer politischen Bewegung. Zürich: Rotpunktverlag, 2017 (mit Katrin Harlaß). Rezension unter anderem im Deutschlandfunk.

Laurie Penny: Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution. Hamburg: Edition Nautilus, 2015. Rezensionen unter anderem in ZEIT, FAZ, taz und Deutschlandfunk.

Reportagen

Belén Fernández: Exil in der Welt. Wie ich den USA den Rücken kehrte und überall ein Zuhause fand. Zürich: Rotpunktverlag, 2020.

Greg Palast: Frühstück für Aasgeier: Wie Ölbosse und Finanzhaie die Weltherrschaft erlangten. München: Riemann, 2012 (mit Heike Schlatterer).

Anthony Bourdain: Ein bisschen blutig: Neue Geständnisse eines Küchenchefs. München: Blessing, 2010 (mit Heike Schlatterer).

Suketu Mehta: Bombay. Maximum City. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2006 (mit Hans Freundl und Heike Schlatterer).

Populärwissenschaftliches Sachbuch

Caitlin Shetterly: Genbombe. Wie sich genmanipulierte Lebensmittel unbemerkt in unser Essen schleichen. München: Heyne, 2017 (mit Fabienne Pfeiffer).

Bill Gifford: Jung bleiben! Warum wir altern – und was wir wirklich dagegen tun können. München: Heyne, 2016 (mit Fabienne Pfeiffer).

Scott Stossel: Angst. Wie sie die Seele lähmt und wie man sich befreien kann. München: C. H. Beck, 2014. Gefördert mit einem Arbeitsstipendiium des Deutschen Übersetzerfonds.

Florence Williams: Der Busen. Meisterwerk der Evolution. München: Diederichs, 2013.

Ben Goldacre: Die Pharma-Lüge. Wie Arzneimittelkonzerne Ärzte irreführen und Patienten schädigen. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2013 (mit Karin Miedler).

Steve Jones: Darwins Garten. Leben und Entdeckungen des Naturforschers Charles Darwin und die moderne Biologie. München: Piper, 2009 (mit Michael Bayer und Hans Freundl).

Erinnerungen und Lebenszeugnisse

Patricia Gucci: In Guccis Namen. Eine Familiengeschichte von Liebe und Verrat. Zürich: Orell Füssli, 2016 (mit Judith Elze).

Ed Hardy: Wear Your Dreams. T-Shirts, Träume und Tattoos. Berlin: Metrolit, 2013.

Arnold Schwarzenegger: Total Recall. Die wahre Geschichte meines Lebens. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2012 (mit Heike Schlatterer, Karl-Heinz Dürr und Karin Schuler).

Fausia Kufi: Nur eine Tochter. Eine Frau verändert Afghanistan. München: Kailash, 2011.

mandelaNelson Mandela: Bekenntnisse. München: Piper, 2010 (mit Hans Freundl und Werner Roller).

Ayaan Hirsi Ali: Ich bin eine Nomadin. Mein Leben für die Freiheit der Frauen. München: Piper, 2010 (mit Norbert Juraschitz und Karin Schuler).

Ayaan Hirsi Ali: Mein Leben, meine Freiheit. München: Piper, 2006 (mit Heike Schlatterer).

Joshua Key: Ich bin ein Deserteur. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007.

Biografien

Alfred C. Mierzejewski: Ludwig Erhard. Der Wegbereiter der sozialen Marktwirtschaft. Biografie. München: Siedler, 2005 (mit Norbert Juraschitz).

Kitty Kelley: Der Bush-Clan. München: C. Bertelsmann, 2004 (mit Norbert Juraschitz, Violeta Topalova, Karin Schuler, Thomas Pfeiffer und Hans Freundl).

Con Coughlin: Saddam Hussein. Porträt eines Diktators. München: List, 2002 (im Team).

Geschichte und Zeitgeschichte

AE_MarnhamMark Mazower: Griechenland unter Hitler. Das Leben während der deutschen Besatzung 1941-1944. Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2016 (mit Jörn Pinnow und Ursel Schäfer).

Patrick Marnham: Schlangentanz. Reisen zu den Ursprüngen des Nuklearzeitalters. Berlin: Berenberg, 2015 (mit Astrid Becker).

Dagmar Herzog: Die Politisierung der Lust. Sexualität in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. München: Siedler, 2005 (mit Ursel Schäfer).

Linda Melvern: Ruanda. Der Völkermord und die Beteiligung der westlichen Welt. Kreuzlingen / München: Diederichs, 2004 (mit Ursula Pesch, Thomas Pfeiffer und Karin Schuler).

Peter Hayes: Die Degussa im Dritten Reich. München: C.H. Beck, 2004 (mit Heike Schlatterer und Ursel Schäfer).

amnesty international Jahresbericht 2003. Frankfurt: S. Fischer, 2003 (im Team).

Wirtschaft und Finanzen

Matt Taibbi: Kleptopia: Wie uns Finanzindustrie, Politik und Banken für dumm verkaufen. München: Riemann, 2012 (mit Heike Schlatterer).

Graeme Maxton: Die Wachstumslüge: Warum wir alle die Welt nicht mehr Politikern und Ökonomen überlassen dürfen. München: FinanzBuch Verlag, 2012 (mit Helmut Dierlamm und Annette Wunschel).

Satire

Morgan Spurlock: Wo zum Teufel steckt Osama bin Laden? München: Riemann, 2009 (mit Heike Schlatterer).

Al Franken: Kapitale Lügner. Eine faire und ausgewogene Betrachtung von G.W. Bush und seinen Neokonservativen. München: Riemann, 2004 (mit Heike Schlatterer).

Michael Moore: Fahrenheit 9/11. München: Piper, 2004 (mit Michael Bayer, Karlheinz Dürr, Norbert Juraschitz, Thomas Pfeiffer, Werner Roller und Heike Schlatterer).

Wissenschaft

Hannah Dumont u. a. (Hrsg.): The Nature of Learning – Die Natur des Lernens. Forschungsergebnisse für die Praxis. Weinheim: Beltz, 2016 (mit Teresa Junek und Ursel Schäfer).

Elisabeth Bronfen et al. (Hrsg.): Hybride Kulturen. Beiträge zur Multikulturalismusdebatte. Tübingen: Stauffenburg, 1997 (mit Josef Raab.)

Ratgeber

Michael Acton Smith: Calm. Gelassen werden und die Welt verändern. München: Knaur Balance, 2016 (mit Judith Elze).

Robert Sutton: Der Chef-Faktor. München: Hanser Wirtschaft, 2010.

David Allen. So kriege ich alles in den Griff. München: Piper, 2008.

Garri Kasparow: Strategie und die Kunst zu leben. München: Piper, 2007 (mit Dagmar Mallett).

Ann Pleshette Murphy: Mutige Mütter. Wie wir mit unseren Kindern wachsen. München: Blessing, 2005.

Bildbände

Tim Flach / Lewis Blackwell: Hunde. Dogs Gods. München: Knesebeck, 2010.

Norberto Angeletti und Alberto Oliva: Vogue. Die illustrierte Geschichte des berühmtesten Modemagazins der Welt. München: Collection Rolf Heyne, 2007.

Conway Lloyd Morgan: Messedesign Jahrbuch 2002/2003. Ludwigsburg: avedition, 2002.

Catherine Fairweather: Leben und Wohnen in Italien. München: Collection Rolf Heyne, 2001.

Erzählendes

AE_Penny_BabysTexte für das internationale literaturfestival berlin, unter anderem von Charmaine Craig, Bernice Chauly, Suketu Mehta und Gilbert White.

Laurie Penny: Babys machen und andere Storys. Hamburg: Edition Nautilus, 2016.

Kick Russ: Graphic Canon. Weltliteratur als Graphic Novel. Bd. 1: Vom Gilgamesh über Shakespeare bis Gefährliche Liebschaften. Berlin: Galiani, 2013 (im Team). U.a.: Auszug aus James Boswells Londoner Tagebuch und “Brief an die Königliche Akademie in Brüssel” von Benjamin Franklin.

Alexander Aciman und Rensin Emmett: Twitteratur. Weltliteratur in 140 Zeichen. München: Sanssouci, 2011 (im Team).

Ayaan Hirsi Ali: Adan und Eva. Eine Begegnung mit dem Islam. München: Piper 2010.

Jugendbuch (Auswahl)

shustermanS. A. Patrick: Die Dunkelheit der Drachen. Weinheim: Beltz & Gelberg 2020.

Neal Shusterman: Vollendet. 4 Bände. Mannheim: Sauerländer / Frankfurt a. M.: Fischer Jugendbuch, 2012–2019 (Bd. 1 bis 3 mit Ute Mihr).

Erin Hunter: Seekers. 6 Bände. Weinheim: Beltz & Gelberg, 2012-2016.

Lisa J. Smith: Visionen der Nacht. 3 Bände. München: cbj, 2011.

Kinder- und Jugendsachbuch

John Howe: Lost Worlds. Würzburg: Arena, 2009.

Wir sind alle frei geboren. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in Bildern. Hamburg: Carlsen, 2008.

Richard Platt: Zufällig entdeckt: Große Erfinder und ihre Geistesblitze. Würzburg: Arena, 2004.

Claire Pye: Die wilde Welt der Zukunft. Würzburg: Arena, 2003.

Trevor Barnes: Die großen Religionen der Welt. Ravensburg: Ravensburger 2002.

Meyers kleine Kinderbibliothek: Fußball, Im Kindergarten, Das Internet, Das Licht, Vulkane. Mannheim: Meyers Lexikonverlag, 1997-2002.

Lektorat / Eigene Titel

Lektorat (Beispiele)

Andreas Hoffmann: Das Becherlupenbuch. Kempen: Moses Kinderbuchverlag, 1998.

WAS-IST-WAS-Bücher, z.B. Olympia, Fliegerei und Luftfahrt. Nürnberg: Tessloff, 1991-1992.

Sachbuchreihen aus dem Englischen und Italienischen, z.B. Giovanni Caselli (Hg.): Schaufenster der alten Kulturen. Nürnberg: Tessloff, 1991.

Redaktion (Beispiele)

Reinhard Radke: Serengeti. München: Knesebeck, 2010.

Guillaume Duprat: Warum ist die Erde rund? Übersetzt von Stephanie Singh. München: Knesebeck, 2009.

Gérard Coulon: Das Leben der Kinder in Pompeji. Übersetzt von Ursel Schäfer. München: Knesebeck, 2008.

Clive Gifford: Mein großes Fußballbuch. Übersetzt von Andreas Hoffmann. München: arsEdition, 2006.

Gunter Preuß: Die Falle. München: arsEdition, 2000.

Eigene Titel

Kinder der Welt, für uns erzählt. München: Knesebeck, 2008.

Pocket Quiz Business English. Kempen: Moses Kinderbuchverlag, 2002.

Pocket Quiz Englisch, Grammatik. Kempen: Moses Kinderbuchverlag, 2002.

Die Präsentation der Vergangenheit in den Dramen Brian Friels: Erinnerung und Geschichte. Wissenschaftlicher Verlag Trier, 1996.